Feldmusik Seewen
Seit über 100 Jahren musikalisch durch Dick und Dünn

Den Müttern gratuliert und den Frühling geweckt.

Schon seit mehreren Jahren finden sich im Terminkalender der Feldmusik Seewen jeweils zwei grössere Konzerte pro Jahr. Das traditionelle Jahreskonzert im November/Dezember, sowie ein Projekt-Konzert in den Frühlingsmonaten. Zweiteres fand heuer wieder einmal in der Kirche statt. Dem Austragungsdatum entsprechend, verpackt als Muttertags- und Frühlingskonzert unter der bewährten Leitung des Dirigenten Alex Maissen.

Spätenstens nach dem diesem Konzert sind sich nun vermutlich alle einig, dass der Frühling endlich da ist. Alle, bis auf den Frühling selber, dieser lässt - zumindest was das Wetter anbelangt - noch auf sich warten.

Eine stattliche Zuhörerschaft fand den Weg am Muttertags-Abend in die Seebner Pfarrkirche, um den nicht ausschliesslich sakralen Klängen zu lauschen. Mit dem Ausgang des Konzertes dürfen die Seebner Musikantinnen und Musikanten wohl grösstenteils zufrieden sein. Nach der Aufführung bot sich denn auch die Gelegenheit, mit den Besucherinnen und Besuchern während des Apéros das Geleistete zu resümieren.

Die Feldmusik Seewen gratuliert an dieser Stelle ihren jungen und junggebliebenen Musikerinnen und Musiker, welche in vier Stücken erstmals in einer Grossformation mitspielten. Sie alle haben anlässlich der öffentlichen Probe vom vergangenen Dezember FMS-Luft geschnuppert und sich entschlossen, projektbezogen einen Temporär-Einsatz anlässlich des Frühlings- und Muttertagskonzertes zu leisten.

Hat Ihnen unser Konzert gefallen? Möchten Sie gerne Kritik abgeben? Wir bitten darum! Nutzen Sie dazu doch einfach und bequem die Kommentarfunktion am Endes dieses Beitrages oder das Gästebuch auf unserer Website.

1 Kommentare hinzufügen
  • L. Gwerder 10.05.2005

    Wir möchten der Feldmusik zum tollen Konzert in der Kirche recht herzlich Gratulieren.